Haus ohne See

Dahme | Mark

Nun noch ein See… wäre wohl zu viel des Guten gewesen. Ein ganzes Gutshaus gibt es hier ebenso, wie ein gefülltes Schwimmbad, Tennisplätze und eine Fasanerie. Umgeben von Wiesen, Feldern und Wald warten hier große lichtdurchflutete Gemeinschaftsräume mit Eichenparkett, hohe Stuckdecken, historische Schiebetüren, sowie ein direkter Zugang zum großartigen Gartengrundstück. Hier kann man sich vieles vorstellen: Geburtstage, Seminare, Ausstellungen, Workshops, Lesungen, und noch so einiges mehr.

20 oder 120 Gäste? Catering oder Eigenversorgung? Innen-o./u. Außenbestuhlung? „Alles ist mietbar. Fast alles machbar.“ , verspricht das Haus ohne See.

Mit Bahn und Bus ab Drahnsdorf ist das Haus am See gut erreichbar. Bei einem Aufenthalt lohnt es sich auch gleich die schöne Altstadt von Dahme zu besuchen.

http://hausohnesee.de/