Schloss Trebnitz

Müncheberg / Trebnitz

Vor über 25 Jahren begann die Geschichte dieses ehrwürdigen Herrenhauses. Einst marode und dem Verfall preisgegeben, haben sich engagierte Bürger auf den Weg gemacht und das Ensemble in eine Keimzelle des kulturellen Schaffens, der Toleranz und des verständigen Miteinanders entwickelt. Mehr als 4.000 Kinder und Jugendliche erobern es Jahr für Jahr. Sie kommen aus Deutschland, Polen, Russland und anderen Staaten Europas und der Welt. Sie diskutieren große gesellschaftliche und historische Entwicklungen ebenso wie eigene Wünsche zur Gestaltung des Lebens in ihren Heimatregionen. Sie arbeiten künstlerisch, musizieren, überwinden Sprachbarrieren, praktizieren mit jugendlicher Leichtigkeit Völkerverständigung. Sie bleiben dabei nicht unter sich, sondern laden zu ihren Präsentationen stets interessierte Bürgerinnen und Bürger ein – so gelingt gesellschaftliches Miteinander – auch über Landesgrenzen hinaus. Schloß Trebnitz hat sich zu einem offenen Ort entwickelt und widmet sich auch Themen des Dorfes und des ländlichen Raums. Die Trebnitzer Schloß-Gespräche sowie die Akademie der Dorfhelden sind inspirierende Beispiele für neue Formate auf dem Land.

https://www.schloss-trebnitz.de